24.04.2017

Böser Wolf mit "Der harte Kern"

Freitag bis Sonntag, war das Treffen der Gruppe rund um Sascha Bergmann. "Der harte Kern", ist eine entspannte Gruppe, ganz ohne großes Gehabe oder Posereien. Super sympathisch, wurde ich als Newbie, ganz herzlich aufgenommen.

Hat extrem viel Spaß gemacht.

Freitag Anreise, Foxwing aufbauen, Feuer brannte schon - erstmal ein Reissdorf! Da Klaus, seiner Holzhacker-Leidenschaft ausgiebig nachging, ging das Feuer bis zum Morgen nicht aus!

Samstag ging mit Regen los. Frühstück für alle unter der Foxwing. Dann brach die Sonne durch und Offroad war angesagt. Gebe zu ,dass ich im Vergleich zum Defender, beim Disco ein Schisser bin. Besonders, das HDC mit Automatikgetriebe, ist für mich, sehr gewöhnungsbedürftig. Steile Abfahrten, mit Untersetzung, Sperre und manuell gesperrtem ersten Gang, sind mir auf den ersten Metern zu unkontrolliert. Setzt die ABS-Regelung dann ein, so ist die Fuhre eigentlich schon zu schnell, was zu einem heftigen Bremseinsatz führt, der auf rutschigem Untergrund zu Instabilität führt. Einmal in Regelung, ist es in Ordnung.
So habe ich Anfangs genau das geübt und bekam ein Gefühl für das HDC. Später habe ich, bis auf das Waldstück und Rubicon, alles gefahren, was vor zwei Jahren mit dem Defender ging. Alles easy, mit Automatik sehr souverän und mit einem Td5-Sound zum niederknien.

Klaus sorgte dann am Abend für das heißeste Lagerfeuer, so dass wir erst spät in unsere Schlafsäcke krochen.

Ein kalter Morgen mit etwas Schnee im Regen, liess uns am Sonntag gegen 11:00 aufbrechen.

Danke an alle für das perfekte Wochenende!

Die Foxwing hat sich super bewährt. Die Panzerfaust wird wieder abgebaut und das Gestänge innen transportiert.