12.08.2018

Die Scheiss-Hinterachse

Da die Reparatur der HA Aufnahme wohl den Lagern den Rest gegeben hat, fiel ja die UK-Tour für mich aus.
Neuteil in England bestellt und gestern bei Dietmar eingebaut.

Da wir vor zwei Wochen die Welle mit Loctite 648, nach Handbuch, verklebt hatten, wurde die Demontage heftig. Das 648 löst sich bei 250°C (!). Was für ein Akt. Aber Dank Dietmars HD Abzieher, ging es irgendwann.

Die neuen Bremsbeläge waren komplett verölt und mussten ersetzt werden.

Der Zusammenbau ging dann recht gut von der Hand.

Anschließend den Grill angeschmissen und das Bier aufgemacht 👍👍👍

Danke Dietmar













31.07.2018

Die Hinterachse

Gestern haben wir bei Dietmar geschraubt.

Zum Wechsel des defekten O-Rings, muss die Bremsscheibe und die Radmitnehmer-Einheit runter. Dazu auch das Schutzblech.

Zuerst fiel auf, dass die Bremsen komlett hinüber waren. Scheiben und Beläge Schrott.

Dann rissen alle drei Schrauben des Schutzblechs ab, sehr funny.

Der Mitnehmer liess sich nur mittels Abzieher demontieren.

Alles in allem, nicht lustig und die Tatsache, dass die Zentralmutter, die mit 490Nm festgezogen sein sollte, nur handfest war und der Sicherungskranz nicht eingeschlagen, hinterlässt einen faden Beigeschmack.

Nun ja, die Schrauben ausgebohrt, O-Ring gewechselt, neue Bremse montiert: Links fertig.

Rechts dann noch die Bremse erneuert und die Zentralmutter kontrolliert, fertig.

Hat schweißtreibende 3,5h gedauert und ohne Dietmars Hilfe wäre ich mal wieder aufgeschmissen gewesen.







27.07.2018

Ab an die Ahr

Bei diesem Wetter, haben wir den Stammtisch an die Ahr verlegt. Besser ist das!

Freue mich schon auf die Jungs.

Das übliche Foto gibt es selbstverständlich auch ;-)

In bester Gesellschaft:


War ein schöner Abend!


18.07.2018

Irgendwas ist immer

Damit es nicht langweilig wird, hat der Disco beschlossen, dass die O-Ring-Dichtung an der Antriebswelle hinten links undicht ist.

Echt super.

Update: Teile sind bestellt. Zum Glück hat Dietmar einen Drehmomentschlüssel, der die 490Nm für die Mutter der Achse kann.
Plan: Samstag, nach dem Stammtisch an der Ahr, wird bei Dietmar geschraubt.

Update:


16.07.2018

Diffschutz hinten

Heute den hinteren Diffschutz montiert, vorher noch den Ölstand des Differentials kontrolliert- alles chic.

... und trocken ist er immer noch!!

14.07.2018

Waschtag

Heute hab ich den Disco mal gewaschen und die Kunsstoffteile mit Silikonspray behandelt.

 Soll ja gut aussehen, wenn es nach UK geht!

Dann noch die Fernscheinwerfer abgebaut um maximale Kühlung zu erreichen.

Der UFS wurde auch wieder montiert. Vorher den Querträger mit Brantho Korux lackiert.  Jetzt fehlt nur noch der Diffschutz an der HA.

Werkstatt-Tag bei Corvus 4x4

Freitag der 13. - bestes Datum um dem Td5 Motor das Nässen abzugewöhnen.

Dazu soll der Klimakondensor ausgebaut werden, die alten ACE Leitungen und Klimaleitungen weg.

Begonnen wurde  mit dem Klimakondensor, so konnte der Turbo abkühlen. Ziemliches Gefummel aber Jochens geschickten Händen und Sachverstand, konnte das Teil nicht lange widerstehen. Die alten Leitungen mit der Vibrationssäge raus - alles gut. Leider hat der Direnza Kühler den unteren Anschluss für den 10p Motor nicht verschlossen, somit blieb der alte (ist aus 2012) Kühler drin.

Dann ging es an den Dichtungstausch. Turbolader raus, Gehäuse des Vollstromfilters raus und da war er, der Übeltäter! Die Dichtung war defekt. Passte zur Ölverschmutzung des Motorblocks, die genau an dieser Stelle ihren Anfang nahm.

Das Gehäuse des Rotationsfilters haben wir auch gleich demontiert, die O-Ring Dichtung zum Motorblock und die Dichtung am Fuß der Rücklaufleitung erneuert.

Dann, mit neuer Dichtung, das Gehäuse des Vollstromfilters montiert, Turbo mit neuen Dichtungen und Muttern wieder drauf - fertig.

Nebenbei kamen natürlich beide Ölfilter, das Motoröl und die Kühlflüssigkeit neu, schöner Nebeneffekt.

Jochen hat mal wieder ganze Arbeit geleistet, ich habe erneut eine Menge gelernt bei ihm und bin sehr froh, dass er sich immer Zeit für mich und meinen Disco nimmt. Danke

Hier sind Fotos der Auflagefläche der defekten Dichtung:





Ergebnis nach der Rückkehr aus Duisburg (105km): Kein einziger Tropfen! Der Disco scheint für den Moment, wirklich dicht zu sein!

07.07.2018

Klimakompressor - raus, rein und raus

Da zur Demontage des Dämpfers auf der Fahrerseite, der Ansaugschlauch und Turboschlauch eh raus waren, habe ich den Klimakompressor gleich mit ausgebaut.

Die neue Umlenkrolle montiert und dann versucht den Rippenriemen aufzulegen. Über eine Stunde rumgeeiert. Jochen angerufen ob man einen Zauberspruch aufsagen muss dabei. Nix, wollte nicht passen.

Umlenkrolle wieder raus, Klimakompressor wieder montiert, Riemen aufgelegt - völlig problemlos!

Erstmal ein Bier aufgemacht!


Update vom 07.07.

Bin dann heute nochmal ran. 
Visco runter
Riemen runter 
Klimakompressor raus
Umlenkrolle rein
RIEMEN PROBLEMLOS DRAUF
Visco drauf

Weiß nicht, was ich da gestern veranstaltet habe....

Dämpfer vorne

Trotz 2“ längeren Bremsleitungen an der VA, ist der Ausfederweg zu lang. Die Bremsleitung und das ABS-Kabel stehen extrem unter Spannung wenn die Achse ausfedert.
Kann so nicht bleiben.

Habe mich entschieden, die Terrafirma AllTerrain in Standardlänge einzubauen, sind ja an der HA auch verbaut.

Das komplette Set Terrafirma +2“ProSport ist verkauft.

Gestern montiert. Jetzt kann der Disco beruhigt sein Beinchen heben.

Nachtrag: Die AllTerrain sind schon länger als die originalen Dämpfer. Die ProSport nochmals deutlich länger.